Matinéekonzert in Bad Karlshafen

Ein „Gesamtkunstwerk“ nannte ein Zuhörer das Matinéekonzert im historischen Rahmen des Bad Karlhafener Rathausgartens.
Sommerliche Hitze lag über dem blühenden Rosengarten. Mehr als einhundert gutgelaunte Zuschauer suchten sich nach Belieben Plätze in der Sonne oder unter schattenspendenden Bäumen. Die historischen Mauern sorgten für beste Akustik. Die animierten Musiker gestalteten ein klassisch geprägtes Programm mit großer Spielfreude.
Der Wechsel von Orchester und Solisten in der Abfolge garantierte Spannung und Abwechslung.
Ein sehr gelungenes, dynamisches und schwungvolles Konzert mit einem Rahmen, der maßgeschneidert war für Mandolinen- und Gitarrenklänge.

KH_08_GM
Foto: Gerlinde Müller, Bad Karlshafen

Musikschulleiter Heib stellt das Orchester vor.

KH_13_GM
Foto: Gerlinde Müller, Bad Karlshafen

Das Herkules- Ensemble in Aktion

KH_23_GM
Foto: Gerlinde Müller, Bad Karlshafen

Fabian Eicke spielt Solo auf seiner Konzertzither

KH_10_GM
Foto: Gerlinde Müller, Bad Karlshafen

Zur Abwechslung wieder das Orchester…

KH_16_GM
Foto: Gerlinde Müller, Bad Karlshafen

Duo Tamara Poveschchenko, Mandoline, und Katja Wolf, Gitarre.

KH_27_GM
Foto: Gerlinde Müller, Bad Karlshafen

Katja Wolf als Gastdirigentin

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.herkules-ensemble.de/index.php/matineekonzert-in-bad-karlshafen/