Erste Probe nach Corona-Regeln

Die erste Probe nach Coronaregeln fand am 22. August 2020 im Gemeindesaal der Freikirchlichen Gemeinde in Hofgeismar statt.

Die Gemeinde hat uns für die Corona- Zeit ihren Gemeindesaal als Probendomizil angeboten, da wir unseren Probenraum in der AWO in Niederzwehren voraussichtlich in diesem Jahr nicht mehr nutzen können.

Wir sprechen der Gemeinde dafür großen Dank aus !

Wenn auch nicht alle Spieler anwesend sein konnten, war die erste Probe nach einen halben Jahr erfreulich. Die Repertoirestücke für das Konzert in Bad Sooden- Allendorf nehmen Gestalt an.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Konzert zum Bildermarkt in Trendelburg

Dieses Konzert war ein besonderes Ereignis: In und um die Trendelburger Stadtkirche wurden zahlreiche Bilder von Künstlern aus der nahen Umgebung ausgestellt. Das gute Wetter zog viele Besucher an, die nach der Besichtigung der Ausstellung zum Konzert in der Kirche kamen und großen Gefallen an der unterhaltsamen Musik fanden.

Foto: Irmgard Holtmeier

Konzert in der St. Elisabeth- Kirche in Kassel

Am 22. August gaben wir unser Konzert „Suonare e Toccare“ in der St. Elisabeth- Kirche im Zentrum Kassels. Mit dem Organisten Martin Forciniti wurde ein abwechslungsreiches Konzert mit Musik des auslaufenden 18. Jahrhunderts geboten.
Unser Orchester wurde spontan zu einer Wiederholung dieses Konzerts am 3. Advent (16. Dezember) eingeladen.

Das Programm:


Bericht der HNA vom 24. 8.:

SchnappschÜSSE aus dem Konzert

Nacht der Musik in Bad Homburg v. d. Höhe

Generalprobe. Foto: Karl-Otto Hofmeyer/ Andreas Dangloff

Konzert. Foto: Karl-Otto Hofmeyer/ Andreas Dangloff

Vom 9. bis 11. März 2018 fanden in Bad Homburg vor der Höhe die
„Tage der Chor- und Orchestermusik“ statt.
An dieser Veranstaltung, die von der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO) initiiert wurde, trafen sich 45 Ensembles mit über 1000 Laienmusikern, um an 11 Auftrittsorten Ihre Musik vorzustellen. Diese Ensembles stellten einen kleinen Ausschnitt des musikalischen Spektrums von etwa 14 Millionen Laienmusikern in Deutschland dar.

An dieser Großveranstaltung nahm das Herkules- Ensemble Kassel aktiv teil und spielte in seinem Konzert Ausschnitte aus seinem abwechslungsreichen Repertoire.
Anschließend konnten sich die Spieler an Darbietungen anderer Ensembles erfreuen.
Zum Abschluß wurde gemeinsam mit vielen Teilnehmern „Die lange Nacht der Musik“ gefeiert- bis spät in die Nacht.

Landesmusikfest 10./ 11. Juni 2017

Das Veranstaltungsplakat

Am 10. und 11. Juni 2017 trafen sich die Hessischen Zupfmusiker zum Landesmusikfest in der Hessischen Landesmusikakademie in Schlitz.

In Workshops konnten die Zupfer Kenntnisse in den unterschiedlichsten Bereichen der Musik erwerben. Das Spektrum reichte von Bodypercussion bis zur Akkordbegleitung von Ragtime- Musik auf der Mandoline.

In den 4 Konzerten zeigten die 11 teilnehmenden Orchester ihre Leistungen. In diesem Rahmen hatte auch das Herkules- Ensemble seinen Auftritt. Fred Witts Studie 2 und Jürgen Golles Serenade wurde vom sachkundigen Publikum mit großem Beifall bedacht, obwohl das Orchester wegen der Verhinderung von 5 Spielern nur in sehr kleiner Besetzung auftreten konnte und die Leiterin, Ornela Dukic nur wenige Proben für die Vorbereitung dieses Auftritts zur Verfügung hatte.

Dieses Festival wird allen Teilnehmern in bester Erinnerung bleiben- es war einfach toll!

Vernissage der Ausstellung „Kunst trotz(t) Handicap“ in der Dokumentahalle Kassel

In der Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Handicap“ stellen Bewohner der Häuser der Hessischen Diakonie Malerei und Plastik aus.

Das Herkules- Ensemble wurde eingeladen, die Vernissage dieser Ausstellung vor geladenen Gästen in der Dokumentahalle in Kassel musikalisch zu umrahmen. Dem Wunsch des Veranstalters entsprechend spielte das Orchester flotte und heitere Melodien. Am Ende wurde- völlig unüblich bei derartigen Veranstaltungen- eine Zugabe verlangt, die das Orchester natürlich gern spielte.

DSC_0640

DSC_0641

DSC_0642

DSC_0645

DSC_0646

DSC_0695

DSC_0702